Monthly Archives: Februar 2019

Geforce Experience wird nicht geöffnet

Mehrere Nvidia GeForce-Benutzer haben berichtet, dass ihre GeForce Experience nicht geöffnet wird oder nicht richtig funktioniert. Dies ist für einige Benutzer der Fall, nachdem sie auf Windows 10 aktualisiert wurden. In den meisten Fällen wird das Symbol in der Taskleiste angezeigt, öffnet sich aber beim Anklicken in keinem Fenster.

Wenn Sie diesen Artikel lesen, werden wir Sie durch verschiedene Methoden führen, mit denen Sie das Problem lösen können, dass GeForce Experience nicht geöffnet wird. Sobald Sie merken, GeForce Experience öffnet sich nicht, dann sollten Sie die Neuinstallation der Anwendung durchführen, denn das ist der sicherste Weg, um sie wieder zum Laufen zu bringen, aber Sie können den Dienst auch wieder aktivieren oder die GeForce-Treiber neu installieren.

Methode 1: Neuinstallation von GeForce Experience

Wenn sich Nvidia GeForce Experience nicht auf Ihrem PC öffnet, sollten Sie zunächst versuchen, es neu zu installieren. So macht man das.

Drücken Sie Win + R, um den Lauf zu öffnen, geben Sie appwiz.cpl ein und klicken Sie auf OK.

Suchen Sie im Programmfenster in der Liste der installierten Anwendungen nach Nvidia GeForce Experience, doppelklicken Sie darauf und folgen Sie dann den Anweisungen zur Deinstallation. Sie können auch zusätzliche NVIDIA-Anwendungen entfernen, aber denken Sie daran, diese von der Website neu zu installieren.

  • Besuchen Sie diese Website und laden Sie GeForce Experience von dort herunter.
  • Öffnen Sie das Download-Verzeichnis der Anwendung und starten Sie es.
  • Führen Sie den Installationsprozess durch, bis die Installation abgeschlossen ist.
  • Nachdem die Installation abgeschlossen ist, versuchen Sie, sie zu öffnen, um zu sehen, ob sie wie erwartet funktioniert.

Methode 2: Wiedereinschalten des GeForce Experience Service

Drücken Sie die Windows + R Tasten auf Ihrer Tastatur, um die Eingabeaufforderung zu öffnen. Geben Sie services.msc ein und drücken Sie die Eingabetaste, um die Dienstekonsole zu öffnen.

Suchen Sie im Dienstefenster nach NVIDIA GeForce Experience Service und doppelklicken Sie darauf. Stellen Sie den Starttyp auf Automatisch und starten Sie den Dienst, wenn er gestoppt wurde.

Geforce Experience öffnet nicht

Wiederholen Sie den gleichen Vorgang für den Nvidia Geforce Experience Backend Service.

Suchen Sie den Dienst Nvidia Telemetry Container (falls verfügbar) und ändern Sie den Typ auf Manuell oder Automatisch – dies gilt für Windows 10 (Update 1809), kann aber auch für ältere Versionen verwendet werden.

Methode 3: Neuinstallation des Treibers

Wenn keine der oben genannten Methoden funktioniert, versuchen Sie, den Treiber neu zu installieren und versuchen Sie dann, die Anwendung erneut zu starten.

PRO TIPP: Wenn das Problem mit Ihrem Computer oder einem Laptop/Notebook zusammenhängt, sollten Sie Reimage Plus verwenden, das die Repositories scannen und beschädigte und fehlende Dateien ersetzen kann. Dies funktioniert in den meisten Fällen, wenn das Problem aufgrund einer Systembeschädigung entstanden ist. Sie können Reimage herunterladen, indem Sie hier klicken.

Drücken Sie Windows + X auf Ihrer Tastatur und wählen Sie Gerätemanager.
Suchen und erweitern Sie die Display-Adapter, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Ihren Eintrag Grafikkarte und wählen Sie dann Deinstallieren.

Befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm, um die Deinstallation abzuschließen.

Besuchen Sie die Website von NVIDIA Drivers.

Wählen Sie unter der manuellen Treibersuche Ihren Grafikkartentyp und Ihr Betriebssystem aus und klicken Sie auf Suche starten.

Laden Sie den Treiber aus den neuesten Suchergebnissen herunter und installieren Sie ihn.

Starten Sie Ihren PC nach der Treiberinstallation neu und versuchen Sie, GeForce Experience zu öffnen, um zu bestätigen, ob es auftritt.

Methode 4: Deaktivieren von Antivirenprogrammen

Antivirenanwendungen wie Avast stören bekanntlich den Betrieb von GeForce Experience. Sie können den Virenschutz oder den Schutz Ihres Antivirenprogramms vorübergehend deaktivieren, wenn Sie GeForce Experience verwenden möchten.

TIPP: Wenn keine der Methoden das Problem für Sie gelöst hat, empfehlen wir die Verwendung des Reimage Repair Tool, das die Repositories scannen kann, um beschädigte und fehlende Dateien zu ersetzen. Dies funktioniert in den meisten Fällen, wenn das Problem aufgrund einer Systembeschädigung entstanden ist. Reimage optimiert auch Ihr System für maximale Leistung. Sie können Reimage herunterladen, indem Sie hier klicken.

AVM ist ein Begriff für alle, die über ihre FRITZ! Boxen einen Router suchen

Mit der FRITZ!Box 7590 haben wir das aktuelle Topmodell des Herstellers im DSL-Bereich im Test für Sie.

Wir testen auch die in FRITZ!OS 6.9 integrierte Mesh-Funktion.

Der neue Router bietet DSL- und WLAN-Technologien, die in Zukunft relevant sein werden. So werden beispielsweise bereits 300 MBit VDSL-Verbindungen mit Überwachung unterstützt – eine Telekom-Technologie für mehr Leistung auf der letzten Meile (vom Haus zum Schaltkasten). Modernste WLAN-Technologien sind enthalten und eine fritz app cam einrichten kann man ebenfalls ohne Probleme. Der Funktionsumfang umfasst nicht nur den Router selbst, sondern auch eine Reihe von verschiedenen Apps.

Aufstellung und Montage

Um das 7590 einzurichten, schließen Sie die Box an die Steckdose an und schließen Sie das DSL-Kabel an Ihre Telefondose an. Sie können den Assistenten entweder über den Browser mit dem vorkonfigurierten WLAN starten oder Ihren PC über LAN mit der FRITZ! Box verbinden. Über den Link fritz.box gelangen Sie zum Webinterface. Die Zugangsdaten für die Schnittstelle und das WLAN befinden sich auf einer Beilage.

Nach dem Einloggen startet der Assistent zum Einrichten der Internetverbindung sofort. Die Verbindung könnte nicht einfacher sein. Geben Sie entweder den Installationscode des Anbieters ein oder wählen Sie die auf Ihrem Telefon angezeigte Nummer. Sobald das Internet eingerichtet ist, ist es nur noch eine Frage der Feinabstimmung. Aber wir werden später auf das Webinterface und FRITZ!OS 7 kommen.

Merkmale

Es ist bekannt, dass AVM mit seinen Routern nicht nur Standardfunktionen bereitstellt. Aber wir wollen Ihnen nicht alle Features und Extras sowie die technischen Details vorenthalten. Das 7590 ist sogar eine kleine Telefonanlage, wenn man sie genau betrachtet. Sie können zwei analoge Telefone und ein ISDN-Telefon direkt anschließen. Sie können auch sechs DECT-Telefone anschließen. Für Vielfahrer ist ein Anrufbeantworter fast ein Muss. Wie bei einer Faxfunktion werden auch diese Funktionen angeboten.

Router mit Fritzbox suchen

AVM bietet auch zahlreiche Apps für Android-Smartphones zur Steuerung oder Nutzung der FRITZ! Boxfunktionen. Mit der FRITZ!app Fon wird Ihr Smartphone zum Festnetztelefon, so dass Sie auch zu Hause über Ihre Festnetznummer erreichbar sind. Mit FRITZ!App WLAN können Sie Ihr WLAN analysieren und mit FRITZ!App Cam wird Ihr Tablett zur Überwachungskamera. Die Steuerung der FRITZ!box ist natürlich auch über eine App möglich.

  • Mit der WLAN-App können sich die Netzwerke in der Umgebung anzeigen lassen.
  • Übersicht der WLANs auf der App, die ausgeführt wird.
  • The FRITZ!Fon-App macht euer Smartphone zum Festnetztelefon.
  • Mit MyFRITZ! könnt ihr alle eure AVM-Geräte verwalten.

App zur Konfiguration der FRITZ!Box

Technisch gesehen bietet die FRITZ!Box 7590 gleichzeitig WLAN 802.11a/b/g/n/ac/h für eine gute Verbindung. Neben den Telefonanschlüssen gibt es auch zwei USB 3.0-Anschlüsse. Wie eingangs erwähnt, bietet der Router den Benutzern von Supervectoring eine Geschwindigkeit von bis zu 300 MBit. Die Möglichkeit, einfach ein Maschennetz aufzubauen, gehört ebenfalls zur Sonderausstattung.

Posted in FRITZ on by .